Reisebericht zur Club-Tauchsafari 2008
von Robert Schwertler

Meine Vorfreude war groß, als ich im Frühjahr erfuhr, dass unser Club Marlin eine Tauchsafari plant.
Nach langer Wartezeit - konnte in der Zwischenzeit meine erforderlichen. 50 Tauchgänge schaffen - ging's am Donnerstag den 23.Okt. los.
Einchecken am Flughafen, noch ein kleiner Imbiss, ein letztes Weißbier im Flughafenrestaurant genießen.
Flug nach Hurgada, weiter mit den Bus. Ankunft nach ca.4 Std. am Hafen von Marsa Galib Marina.
Nach längerem Gepäck schleppen, Ankunft bei der " Swiss Lady ". Jetzt noch ein kurzes
Auslosen der zu belegenden Kabine, Gepäck verstauen.

Unser Tauchschiff die Swiss Lady legte ab und nahm in der Nacht Fahrt auf, zum ersten Riff.
An der Hafenausfahrt vorbei an einem gestrandeten Segelschiff.
Ankunft am ersten Riff "Shaab Marsa Alam"
Am Freitag den 24.Okt. um 11Uhr 40 bei angenehmer Temperatur von 29 Grad Luft und  28 Grad Wasser, ein Checkdive mit anschließendem Spasstauchgang von der Schiffsplattform aus.
Bei all den Treiben lernten wir die Crew immer besser kennen und ich finde sie hat alles getan um uns
den Aufenthalt und die Tauchgänge so angenehm als möglich zu machen. Nächstes Riff " Shaab Sharb "
Nach längerer Fahrt durch die Nacht kamen wir in St. Johns den südlichsten. Punkt unserer Safari, mit seinen
5 herrlichen Riffs an. Jedes Riff hat seine Eigenheiten mit großer Vielfalt farbenprächtiger Korallen und Fisch an. Teils schöner Felsformationen und Sandbänke. Es ist immer wieder Staunenswert dies alles
zu sehen, beobachten und erleben zu können.
Nach dem 5. Riff ging's wieder nordwärts, dabei konnten Delphine die uns zeitweise begleiteten beobachtet werden.
Sehr beeindruckend war ich vom Riff  "Shaab Cloudia". Ein Teil des Tauchgangs führte durch ein Höhlenlabyrint. Anschließend wunderschöne Korallenformationen, und es wimmelte von Fischen.
Zum Ende des Tauchgangs noch 2 Napoleons die uns längere Zeit nicht verließen. Ein Napoleon lies sich berühren, unterhalb ein Schwarm Schöner Fledermausfische.
Auch eine schöne Tauchsafari geht mal zu Ende. Leider konnte ich durch ständig wiederkehrenden Reizhusten nicht alle Tauchgänge mitmachen, zur Schlafenszeit musste auch Christoph darunter leiden.
Nach mehreren Riffs, als letztes " El Shona " ging es zurück in die neue Hafenanlage " Marsa Galib Marina".
Abschied nehmen von der Crew und unseren Marlins die noch eine Woche dazuhängen konnten.
 
Einen Dank an alle, die diese schöne Clubfahrt organisierten.

Nachbemerkung : Auf der Busrückfahrt unterhielt ich mich mit dem Ägypter der am Tresen bediente.
Auf die Frage was er auf dem Schiff für die Woche verdiente, sagte er 27 + 30 Euro Trickgeld.

Herzlichen Gruß und immer gut Luft

Robert Schwertler